»Seemannsgarn und gesponnene Ideen«

Wie sich Unternehmen die smarte Fertigung von morgen vorstellen, haben wir im zweiten IMAMF Workshop diskutiert.

Die Ideengeber – in unserem Fall nannte man sie »Kapitäne« – haben die Wunschlösung für ihren Bedarf kurz vorgestellt und die zur Umsetzung benötigten Kompetenzen aufgezählt. Alle anderen Teilnehmer konnten nun mit Ihren Kompetenzen auf dem »Lösungsschiff anheuern«, um die Besatzung zu verstärken und gemeinsam an der Weiterfahrt in Richtung »smarte Fertigung« zu tüfteln.

Neben »R2D2 für’s altersunabhängige Schweißen« und dem »Industriellen Ohrwurm« bis hin zu futuristischen »Produktsiegeln« fielen im Plenum einige spannende Stichworte, die dann in Kleingruppenarbeiten diskutiert und vertieft wurden. Einige Besatzungsmitglieder der Ideenschiffe werden sich im weiterführenden Austausch mit der Verwirklichung ihrer Ideen beschäftigen. Wir, als mitangeheuerte »Innovationsbegleiter«, werden die Unternehmen bei drohender Projektierung unterstützen und die Ideen im herannahenden Innovationsforum vorstellen. Vielleicht finden sich dort noch weitere Matrosen, die auf den Ideenschiffen anheuern möchten!?  

 

Schiff ahoi und viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Ideen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top