©iStock.com/from2015
©iStock.com/Byjeng

Das Projekt

 

»Ein Netzwerk ist dann erfolgreich, wenn langfristige und lösungsorientierte Partnerschaften mit einem echten Mehrwert für alle Beteiligten entstehen!«

– Prof. Joachim Bös, Institutsleiter am Fraunhofer IDMT

 

Schön, dass Sie sich für unser Projekt interessieren!
Mit dem vom BMBF geförderten Innovationsforum richten wir uns an Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette von industriellen Erzeugnissen, die in ihrer Arbeit Berührungspunkte mit dem Thema »Akustisches Monitoring von Fertigungsprozessen« haben. Bei uns können Sie von den neusten Entwicklungen im Bereich der automatisierten Qualitätskontrolle profitieren – willkommen in unserem Netzwerk!

Sind Sie Anwender oder Betreiber von Fertigungsanlagen und -maschinen und suchen eine neue Methode, ihre Fertigungsstrecke mit modernen Analyseverfahren zu überwachen? Wollen Sie schnellere Prüfzeiten erreichen oder die Genauigkeit Ihrer Qualitätsprüfung erhöhen? Wollen Sie Ihren Kunden ein zuverlässiges Messystem anbieten und dabei auf den KI-Trendzug aufspringen? Wenn Sie eine dieser Fragen mit JA beantwortet haben, sind Sie hier genau richtig.

Unser Innovationsforum mit dem Kurztitel IMAMF bringt Anwender, Mess- und Prüftechnikhersteller sowie Systemintegratoren aus dem Bereich Fertigungstechnik an einen Tisch, um gemeinsame Bedarfe hinsichtlich akustischer Qualitätskontrolle zu adressieren. Kombiniert man in der Fertigung geeignete Sensorik mit modernen Datenanalyseverfahren, wie dem Machine Learning, lassen sich schon heute Kosten in Form von Prüfzeiten oder teurem Prüfschrott verringern. Eine zentrale Frage, die wir uns stellen:

»Wie kann ich zu 100 % prüfen und trotzdem wirtschaftlich bleiben?«

Dieser und weiteren Fragen widmen wir uns auf dem diesjährigen Innovationsforum IMAMF. Seien Sie dabei und stärken Sie die Innovationskraft Ihres Unternehmens. Verschaffen Sie sich einen wertvollen Vorsprung durch eine optimierte Qualitätssicherung. IMAMF steht unter dem Motto: 

»Wer vorher zuhört, kann nachher mitreden«

Diskutieren Sie mit und erarbeiten Sie gemeinsam mit den Vertretern unseres Netzwerks neue Lösungsideen und Geschäftsmodelle. Werden Sie ein Teil unseres Netzwerks. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

©iStock.com/4x6

Team-Vorstellung

Wir am Fraunhofer IDMT in Ilmenau sind die Experten für akustische Signalanalyse mit Künstlicher Intelligenz. Die Zukunft ist unser Antrieb“ sagt der aktuelle Werbeslogan der Fraunhofer-Gesellschaft. Doch unser Antrieb besteht zu 100 % darin, die Bedarfe unserer Partner zu erfragen, zu verstehen und mit maßgeschneiderten Lösungen darauf zu reagieren.  

»Qualitätssicherung = Akustik + KI«

Prof. Joachim Bös, Institutsleiter am Fraunhofer IDMT

»IMAMF ist eine tolle Gelegenheit, mit Anwenderinnen und Anwendern aus der Praxis ins Gespräch zu kommen und von ihnen aus erster Hand zu erfahren, was ihnen wirklich weiterhilft. Dann können wir sie zielgerichtet unterstützen, ihre Herausforderungen zu meistern und mehr Wertschöpfung zu erzielen.«

Mareike Helbig

»Wir können immer großartige neue Technologien entwickeln und uns freuen, dass sie funktionieren – aber was ist, wenn sie keiner braucht? Deshalb fragen wir in IMAMF nach und hören zu.«

Dr.-Ing. Sara Werner

»Die wissenschaftliche Perspektive mit Einblicken aus dem Praxisalltag erweitern und dafür die Bereiche Sensorik und Fertigung gleichermaßen mitnehmen!«

Kati Breitbarth

»Es macht Spaß, Menschen mit den gleichen Visionen miteinander zu verknüpfen, ihren Problemen auf den Grund zu gehen und gemeinsam innovative Lösungsansätze zu entwickeln. «

Mitmachen

»Wir vernetzen Sie gern mit den richtigen Partnern.« 

KMUs sind meist auf Anwendungsfälle spezialisiert, können flexibel agieren und konkrete Probleme benennen. Häufig fehlen ihnen jedoch die Mittel zur Eigenforschung, weshalb wir KMUs eine zentrale Rolle in unserem entstehenden Netzwerk zuschreiben. Sie haben die Möglichkeit, Ansätze automatisierter akustischer Prüfverfahren in der Fertigung von Anfang mitzugestalten und eigene Bedarfe in die Entwicklung von modernen Monitoringsystemen einzubringen.  

Haben Sie Interesse an der Mitarbeit in einem die Landesgrenzen übergreifenden Projektkonsortium? Womöglich sind Sie der noch fehlende Teil einer interdisziplinär aufgestellten Projektgruppe und können mit Ihrem spezifischen Fachwissen zur Entwicklung moderner Analyseverfahren im Bereich der akustischen Überwachung von Fertigungsprozessen beitragen. 

Workshops

In zwei vorbereitenden Workshops wurden gemeinsam mit Vertretern aus Industrie und Wissenschaft die Themen und erste Inhalte für das Innovationsforum im Juni erarbeitet. Auf unserem Blog halten wir Sie über unsere aktuelle Planung und die Vorbereitungen für die bevorstehende Online-Veranstaltung auf dem Laufenden.

Workshop 1 »Wunschzettel der Qualitätssicherung«

Am 16. März 2021 fand der erste IMAMF-Workshop statt und diente der Ermittlung individueller Bedarfe im Bereich der Qualitätssicherung. Insgesamt nahmen 18 Industrievertreter, die in ihrer Arbeit Berührungspunkte mit Akustik oder Qualitätssicherung oder beidem haben, am virtuellen Workshop teil.

Workshop 2 »Lösungsstrategien«

Am 20. April haben wir den zweiten Workshop mit eben den Teilnehmenden aus Workshop 1 veranstaltet. Ziel war es, erste Lösungen gemeinsam zu entwickeln. Zunächst wurden im Workshop alle – auch gänzlich illusorische – Ideen für mögliche Anwendungen »zusammengesponnen«, aus denen die Teilnehmenden dann die attraktivsten und zum Teil auch realistischsten Vorschläge auswählten und in Kleingruppenarbeiten konkretisierten. 

Countdown bis zum Innovationsforum

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Das Innovationsforum

Mit den Vertretern unseres Netzwerks erarbeiten wir die Inhalte der zweitägigen Fachveranstaltung und möchten Sie dazu bewegen, Impulse aufzunehmen und eigene Ideen einzubringen. Trotz räumlicher Distanz zueinander schaffen wir zum Online-Event eine angenehme Atmosphäre für gemeinsame Vortragssessions und individuelle Gruppenarbeiten. Sie erhalten die Chance zum persönlichen Netzwerken mit allen Teilnehmenden und nehmen Anregungen für die weitere Netzwerkarbeit mit. 

Da es uns im Sommer noch nicht möglich sein wird, uns mit Ihnen zu treffen, laden wir Sie zu einem kurzweiligen Online-Event ein. 

Eckdaten zur Veranstaltung

Die Agenda der beiden Veranstaltungstage werden wir rechtzeitig hier bekanntgeben. 

Datum

Details

Dienstag, 

6. April 2021 

Start des Anmeldezeitraums

Freitag, 

14. Mai 2021 

Veröffentlichung der vorläufigen Agenda

Dienstag, 

25. Mai 2021 

Deadline der Anmeldung 

Donnerstag,

10. Juni 2021 

Innovationsforum Tag 1

Freitag, 

11. Juni 2021 

Innovationsforum Tag 2 

Weiterführende Netzwerkarbeit 

Unsere Sponsoren

Das Rahmenprogramm des Innovationsforums wird gesponsort von

measX ist anerkannter Spezialist für Prüfstandstechnik und Testdatenmanagement. Seit 40 Jahren entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen kundenspezifische Testsysteme für Forschung, Entwicklung und Produktion.

Unsere Kooperationspartner

Aus unserem Netzwerk

»Der Mehrwert akustischen Monitorings von Fertigungsprozessen muss offensichtlich sein, damit in diese Lösung investiert wird.«

»Wenn bereits im Prozess geprüft wird, können Prüfzeit verkürzt und Kosten gespart werden.«

»Zerstörte Prüfteile fehlen in der Taktung und sind somit Hauptkostentreiber.«

»Das Wichtigste beim Einsatz von durch KI unterstützte Qualitätssicherung ist die Verlässlichkeit bei der Erkennung der Einflussgrößen.« 

Scroll to Top