»Sommerloch ist, wenn man trotzdem arbeitet«

Wer hätte es gewusst? Laut Wikipedia ist das Sommerloch ein begrenzter Zeitraum, in denen Tagespresse und Nachrichtenagenturen aufgrund nicht vorhandener politisch relevanter, kultureller oder sportwirtschaftlicher Ereignisse einen spürbaren Rückgang ihres Umsatzes feststellen. In der Zeit dieser Nachrichtenarmut setzen Medien zumeist sogenannte Sommerlochtiere ein. Typische Beispiele sind entlaufene oder ausgesetzte nicht heimische Wildtiere oder verstorbene alte Zootiere. Bisweilen dauert die tiefrelevante Berichterstattung mehrere Tage bis Wochen an.

Wer oder was ist das »Sommerlochtier« des Fraunhofer IDMT?

Seit nunmehr einer Woche wirkt »i-mamf« bei uns. Es ist ein Sommerlocharbeitstier und begibt sich auch in den nächsten Wochen auf die Suche nach i-nfos. Wer es sichtet, ist noch bis zum 13. August herzlich eingeladen – bei i-nteresse – seine Bedarfe, Probleme und Wünsche hinsichtlich akustischer Qualitätskontrolle in der Fertigung in einer kurzen Umfrage zu äußern.

Wir möchten weiter nachfragen und zuhören, was wir wie und mit welchem Nutzen gemeinsam mit Ihnen und für Sie entwickeln können.
Hier geht’s zur kurzen Umfrage, welche nur 5 Minuten Ihrer Zeit beansprucht: 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top